Wir über uns

Die Fachoberschule Gestaltung Hannover an der MM-BbS

 

Allgemeine Hinweise

Für der Fachoberschule Gestaltung gibt es zwei Zugangswege:

1. Schülerinnen und Schüler mit Realschulabschluss oder erweitertem Sek.-I-Abschluss besuchen die 11. und 12. Klasse.

In der 11. Klasse findet an drei Tagen pro Woche schuljahresbegleitend ein Praktikum statt, an zwei Tagen findet der Unterricht statt. Die Schülerinnen und Schüler suchen sich selbst eine Praktikumsstelle (in Betrieben gestalterischer handwerklicher Ausrichtung oder Webeagenturen etc.). Vor Beginn der 12. Klasse müssen neben dem erfolgreichen Bestehen der Klasse 960 Std. Praktikum absolviert werden. Die 12. Klasse findet in Vollzeitunterrichtsform statt. 

 2. Schülerinnen und Schüler mit Realschulabschluss und abgeschlossener Berufsausbildung in gestalterischer Richtung steigen gleich in die 12. Klasse ein. Der Unterricht findet in Vollzeitform statt.

Interessenten mit einer Berufsausbildung in nicht-gestalterischen Berufen absolvieren vor Aufnahme in die 12. Klasse einen Gestaltungstestest, in dem die gestalterischen Fähigkeiten (insbesondere das Verständnis von Raum, Farbe und Komposition) gezeigt werden sollen.

 

 

 

Klasse 11

Der Unterricht der Fachoberschule Gestaltung Klasse 11 umfasst berufsübergreifende und berufsbezogene Lernbereiche. Im berufsübergreifenden Lernbereich werden die Fächer Deutsch, Englisch, Mathematik und Religion unterrichtet, im berufsbezogenen Lernbereich Gestaltung werden die Lerngebiete Gestaltung verstehen und Gestaltungsideen entwickeln in Lernsituationen unterrichtet. Ziel des Unterrichts ist der Erwerb grundlegender gestalterische Kompetenzen sowie der Erwerb der entsprechenden methodischen Kompetenzen.

 

 

 

Klasse 12

Im berufsübergreifenden Lernbereich werden die Fächer Deutsch, Englisch, Mathematik, Naturwissenschaften, Sport und Religion unterrichtet, im berufsbezogenen Lernbereich Gestaltung die Lerngebiete:  mit Gestaltungselementen experimentieren, gestalterische Prozesse planen, gestalterische Prozesse realisieren, Gestaltungsprodukte präsentieren und EDV berufsbezogen nutzen.

Das Thema Studien- und Berufswahl wird bei uns ausführlich behandelt, sodass die Schülerinnen und Schüler in die Lage versetzt werden, ein ihnen angemessenes Studium auszuwählen bzw. eine ihnen angemessene Berufswahl im Anschluss an den Besuch der Fachoberschule Gestaltung zu treffen.

Zu Beginn der 12. Klasse wird deshalb im Fach Deutsch die Lernsituation: Bewerbung an einer Hochschule thematisiert. Die Schülerinnen und Schüler dokumentieren exemplarisch am Beispiel einer Dokumentation der Bewerbung an der Hochschule Hannover, Fakultät III das Bewerbungsverfahren. Das Thema Studien- und Berufswahl wird in Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit weiter in den Klassen vertieft. Bereits in den 11. Klassen wird eine klassenweite Informationsveranstaltung zu diesem Thema angeboten. Zusätzlich zu diesen Angeboten wurde 2014 von der Hochschule Hannover, Fakultät III, ein "Designrundgang" angeboten, in dem unsere Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit hatten, sich über das Anferigen der künstlerischen Mappe und einzelne Studiengänge der Hochschule Hannover zu informieren. Einige Schülerinnen und Schüler haben sich aufgrund dieser Veranstaltung für ein Studium im gestalterischen Bereich entschieden. In der lokalen Presse wurde ausführlich über den "Designrundgang" berichtet.

Die 12. Klasse endet mit der Fachhochschulreifeprüfung, bei der in den Fächern Deutsch, Englisch, Mathematik und im Lernbereich Gestaltung eine schriftliche Prüfung abgelegt wird. In allen Fächern kann eine mündliche Prüfung stattfinden. Nach erfolgreichem Bestehen der Prüfung wird die allgemeine Fachhochschulreife erworben.

Damit ist es ermöglich, an allen Fachhochschulen der Bundesrepublik Deutschland in allen Bereichen zu studieren. Für den Schwerpunkt Gestaltung sind dies etwa 64 unterschiedliche gestalterische Studiengänge.  

Studienzweige (Auswahl, PDF Download)

Detailierte Informationen haben wir für Sie in unserem Flyer als PDF Datei "Aufnahmevoraussetzungen" zusammengefasst. Diesen finden Sie auf der Seite Aufnahmevoraussetzungen/Kontakt.

Besuchen Sie auch die Info-Tage, die die Fachoberschule Gestaltung an der MM-BbS anbietet. Die Termine entnehmen Sie bitte der Homepage der MM-BbS.

 

 

 

Das Team

Unser Team setzt sich aus qualifizierten und längjährig erfahrenen Lehrkräften für die jeweiligen Fächer bzw. Lernbereiche der Fachoberschule Gestaltung zusammen, das Ihnen alle Fähigkeiten vermitelt, die Sie für ein Studium an einer Fachhochschule benötigen.

 

 

 

Lage

Die Fachoberschule Gestaltung Hannover ist Teil der Multimedia berufsbildenden Schulen der Region Hannover und befindet sich auf der  Expo Plaza 3. Das Gebäude steht in direkter Nachbarschaft der Hochschule Hannover, Fakultät III, Abteilung  Design und Medien und ist über den Messeschnellweg Abfahrt Messe Süd oder mit der U-Bahn Linie 6 Messe Ost erreichbar.